34. Deutscher Evangelischer Kirchentag
 01. - 05. Mai 2013 in Hamburg
 
 
2.000 Veranstaltungen an fünf Tagen, 100.000 Dauerteilnehmende, die Hälfte davon Mitwirkende: Das ist der Deutsche Evangelische Kirchentag. Er ist aber viel mehr als diese Zahlen: Eine riesige Plattform für intensives Nachfragen, ein offenes Forum für kritische Debatten. Und er ist ein großes Event, ein fröhliches Festival für jede und jeden.
 
Unbekannte Liedermacher und Amateurkabaretts wirken genauso mit wie hochrangige Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft, Kultur, Gesellschaft und Kirche. Die Teilnehmenden kommen von überall her, aus allen Teilen Deutschlands und aus der ganzen Welt. Dadurch wird jeder Kirchentag zu einem Festival aller.
 
Der Kirchenkreis Hildesheimer Land–Alfeld organisiert wieder eine Gruppenfahrt zum Kirchentag im Hamburg, an der Jugendliche, Familien, Erwachsene und Senioren teilnehmen können. Die Anreise wird mit dem „Niedersachsenticket“ der Deutschen Bahn erfolgen. Kurz vor dem Kirchentag laden wir zu einem Vorbereitungstreffen ein, bei dem alle Materialien ausgegeben, Ticketgruppen gebildet und ganz viele nützliche Tipps ausgetauscht werden. Vielleicht trifft man hier schon alte Bekannte und neue Verabredungen.
 
 
Anmeldung bis zum 07. Februar 2013 bei:

Das Anmeldeformular finden Sie hier zum herunterladen und ausdrucken.

 
 
 
Diakonin Ilona Wewers                Diakonin Andrea Gärtner
 
St. Georgs-Platz 3                             Alfelder Weg 20
 
31162 Bad Salzdetfurth                 31089 Duingen
 
Tel.: 05063 / 270339                          Tel.: 05185 / 957682
 
Fax: 05063 / 2700122                        Fax: 05185 / 9574143
 
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!           Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
 
 
Informationen zur Anmeldung
 
 
 
Datum
 
Der 34. Deutsche Evangelische Kirchentag findet von Mittwoch, 01. bis Sonntag, 05. Mai 2013 in Hamburg statt.
 
 
 
 
Anmeldeschluss - 07. Februar 2013
 
Die Anmeldung muss uns bis zum 07.02.13 schriftlich vorliegen. Die Anmeldungen können direkt oder über das zuständige Pfarramt an die Organisatorinnen (Adressen siehe Vorderseite) geschickt werden.
 
 
 
Mindestalter
 
Das Mindestalter der Teilnehmenden beträgt 14 Jahre (Ausnahmen nur bei Familienanmeldung). Für Jugendliche unter 16 Jahren muss eine volljährige Aufsichtsperson benannt werden, die auf der Rückseite der Anmeldung einzutragen ist! (Diese Aufsichtsperson kann gleichzei­tig für mehrere Jugendliche zuständig sein.)
 
 
 
Betrifft Jugendliche unter 18 Jahren
 
Die Unterschrift des/der Erziehungsberechtigten, mit der die nachfol­genden Bedingungen anerkannt werden, ist für die Teilnahme einer/ei­nes Jugendlichen Voraussetzung.
 
Durch die Größe der Veranstaltung kann die Aufsicht über Aufenthalt und Verhalten einzelner Jugendlicher unsererseits nicht gewährleistet werden.  Es werden jedoch Treffpunkte angeboten, an denen eine Gruppenleiterin zu erreichen ist. Wir verlassen uns darauf, dass die Teilnehmenden die Möglichkeit des Kirchentages nicht zu anderen Zwecken ausnutzen.
 
Sollte ein/e Jugendliche/r sich nicht angemessen verhalten, sich selbst oder andere gefährden, ist er/sie auf Veranlassung der Gruppenleitung von den Eltern auf eigene Kosten aus Hamburg abzuholen.
 
 
 
Schulbefreiung / Sonderurlaub
 
Schüler und Schülerinnen können für die Teilnahme am Kirchentag Schulbefreiung beantragen (Formular wird mit Info-Brief verschickt).
 
Beschäftigte im Öffentlichen Dienst und ihnen Gleichgestellte können für die Teilnahme am Kirchentag Sonderurlaub beantragen. Diese Möglichkeit gilt i.d.R. auch für kirchliche Angestellte. Erkundigen Sie sich frühzeitig bei Ihrem Arbeitgeber. Sollten Sie eine Teilnahmebestä­tigung für Ihren Antrag brauchen, vermerken Sie dies bitte auf dem An­meldeformular.
 
 
Unterbringung
 
1. Gemeinschaftsquartier
 
Die Unterbringung incl. einfachem Frühstück kostet 21,- Euro (für Fa­milien 42,- Euro) und erfolgt in Schulen, Turnhallen, etc. Für die Über­nachtung sind Schlafsack und Isomatte notwendig. Die Gemein­schaftsquartiere werden vom Kirchentagsbüro zugewiesen.
 
 
 
2. Privatquartiere
 
Für die Vermittlung eines Privatquartiers erhebt das Kirchentagsbüro eine Gebühr von 21,- Euro (für Familien 42,- Euro). Die Privatquartier­vergabe liegt ausschließlich in Händen des Kirchentagsbüros. Wir ha­ben keinerlei Einfluss auf die Vergabe, können daher auch kein Privat­quartier garantieren und weisen darauf hin, dass die Anmeldung zum Kirchentag unabhängig von der Zuweisung eines Privatquartiers ver­bindlich ist.
 
 
 
Kosten für Teilnahmekarten
 
Dauerkarte                                                                                89,- Euro
 
 
 
Ermäßigte Dauerkarte (gegen Nachweis)                              49,- Euro
 
alle Teilnehmenden bis 25 Jahre
 
Studierende
 
für Menschen mit Behinderung
 
Rentnerinnen und Rentner (deren wirtschaftliche Lage es erfordert)
 
Förderkarte (gegen Nachweis)                                               24,- Euro
 
Grundsicherungsempfängerinnen und - emfpänger
 
ALG-II-Bezieherinnen und -Bezieher
 
 
 
Familiendauerkarte                                                                138,- Euro
 
für Eltern / Elternteile mit Kindern bis 25 Jahren,
 
sowie für Ehepaare bzw. eheähnliche Lebensgemeinschaften
 
(Kinder bis einschl. 12 Jahren sind frei, benötigen aber ab 6 Jahren einen eigenen Fahrausweis, der bei der Familiendauerkarte automatisch dabei ist.)
 
Tageskarten
 
Es besteht die Möglichkeit, Tageskarten (28,- Euro; ermäßigt 17,- Euro) oder Abendkarten (12,- Euro)  zu erwerben.Diese können Sie vor Ort an der Tageskasse kaufen.
 
Fahrt
 
Am günstigsten kommt man mit dem Niedersachsenticket der Deut­schen Bahn nach Hamburg: max. 38,- Euro für bis zu 5 Personen (einfa­che Fahrt). Deshalb bieten wir dieses Mal keine Gruppenanreise an. Wir versenden jedoch nach dem Anmeldeschluss eine Liste der Teil­nehmenden und eine Liste möglicher Zugverbindungen, damit sich ge­eignete Kleingruppen finden können. Bei der Organisation der Reisegrup­pen sind wir natürlich gern behilflich.Einzelheiten klären wir bei einem Vorbereitungstreffen (siehe unten).
 
 
 
Zuschüsse
 
Die Dauerteilnahme am Kirchentag wird für Jugendliche (Schü­ler/innen, Auszubildende sowie Studierende) von 13 bis einschl. 27 Jahren vom Kirchenkreis Hildesheimer Land - Alfeld in Höhe von 50,- Euro pro Person bezuschusst. Diese Zuschüsse werden je­doch nur bis zur Höhe der tatsächlich entstandenen Teilnahmekosten gewährt.
 
 
 
Rücktritt
 
Im Falle eines Rücktritts kann die Unterbringungspauschale für Ge­meinschafts- und Privatquartiere nur erstattet werden, wenn die schrift­liche Stornierung uns bis zum 04. April erreicht.
 
 
 
Vorbereitungstreffen
 
Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie einen Info-Brief mit Anmel­debestätigung, Informationen über die Zahlungsweise, sowie dem Ter­min des Vorbereitungstreffens. Dort erhalten Sie dann Ihre Kirchen­tagsunterlagen und alle weiteren Informationen.
 
 
 
Sonstiges
 
Schulen, Vereine, etc., die mit einer eigenen Gruppe zum Kirchentag fahren möchten, sollten sich gesondert beim Kirchentag anmelden. Eine Gruppennummer, die Anmeldeunterlagen und weitere Informatio­nen sind unter der Service-Nummer des Kirchentagsbüros zu erhalten, 040/430 931100.
 
 

 

Bei Unklarheiten oder Fragen geben wir gern Auskunft (Kontaktdaten siehe oben). Wir freuen uns auf den Kirchentag in Hamburg, auf schöne gemeinsame Tage und gute Begegungen mit Euch und Ihnen!
Diakonin Andrea Gärtner und Diakonin Ilona Wewers

 

 

 

Monatsspruch Dezember 2018

Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut.
(Matthäus 2,10 )
© 2008 Kirche im Saaletal | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de