Ein Mittwoch mitten in den Sommerferien: 25 Projektkonfis, 4 Jugendmitarbeiter/innen, eine Pastorin und eine Diakonin fahren gemeinsam ins Heideheim. Knapp vier Tage wollen sie miteinander leben, singen, spielen, arbeiten, nachdenken, Spaß haben und Gott entdecken. mauerGott – um den geht es die ganze Zeit. Wie sieht der aus? Wo ist er eigentlich? Und was hat er mit mir zu tun? Geschichten aus der Bibel sollen helfen. Wie haben denn Mose, Hiob, Abraham oder Daniel diesen Gott erlebt und beschrieben? Viele Begriffe für Gott lassen sich heraus finden: Burg, Schutz, Helfer, Vater, Mutter, Freund, Hirte, Richter, Anwalt,... Menschen haben Gott immer sehr unterschiedlich erlebt und darum auch völlig verschieden beschrieben. Auch wir versuchen immer noch, unser Bild von Gott richtig zu erfassen.
Am Ende steht fest: Gott ist viel zu groß, als dass wir ihn endgültig begreifen und erklären könnten. Und wer Gott anders denkt, hat nicht Unrecht, sondern kennt eben nur ein anderes Puzzleteil. Denn fertig wird unser Puzzle letztlich nicht.
hirte puzzle
Und was hat Gott nun mit mir zu tun? Aus der Geschichte „Gott ist hier gewesen“ von Renate Schupp lernen wir, dass Gott Menschen verändern kann. Wo sie freundlich miteinander umgehen, füreinander einstehen, Geduld und Verständnis für Andere/s aufbringen, einander vergeben und sich gegenseitig helfen, da ist sicher Gott dabei!

An einem Samstag mitten in den Sommerferien fahren 31 Junge und Erwachsene wieder nach Hause. Sie haben gemeinsam gelebt, gesungen, sich geholfen, gestritten und sich wieder vertragen, miteinander gespielt, ein Team gebildet, aufeinander gehört, voneinander gelernt, kleine Teile von Gott entdeckt und dabei viel Spaß gehabt.
                            gruppe


Monatsspruch Dezember 2018

Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut.
(Matthäus 2,10 )
© 2008 Kirche im Saaletal | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de