standreas ockensen 

ST. ANDREAS-KAPELLE OCKENSEN

Das Gründungsdatum der Kapelle ist nicht bekannt. Ein erstes Gebäude, von dem nichts erhalten geblieben ist, muss schon in vorreformatorischer Zeit existiert haben. Der Neubau der evangelisch-lutherischen Kapelle St. Andreas stammt aus dem Jahr 1729. Bereits 1751 erhielt das Gebäude einen neuen Dachstuhl. Ein Inventarium aus der Zeit um 1800 führte Altartücher, zwei Kupferleuchter und einen Klingelbeutel als Besonderheiten auf. Sehenswert ist das bunte Altarfenster, das die Kreuzigung Christi darstellt. Das Altarkreuz stammt vermutlich noch aus dem Vorgängerbau. 1962 wurde die Kapelle instand gesetzt und zuletzt im Jahr 2011 von außen restauriert.

 

Monatsspruch Februar 2020

Ihr seid teuer erkauft; werdet nicht der Menschen Knechte.
(1.Kor 7, 23)
© 2008 Kirche im Saaletal | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de