3-Minuten-Kirche am 13. April 2022
 
 
Dies ist die letzte 3-Minuten-Kirche. Nach mehr als zwei Jahren wird es keine weitere Mini-Andacht mehr geben. Wir haben uns für das Ende der 3-Minuten-Kirche einen symbolischen Termin ausgesucht; den letzten Mittwoch vor Ostern. Ostern ist das Fest der Auferstehung Jesu - ist der Tag, an dem die Jünger die Erfahrung gemacht haben, dass ihr Leben gut weiter gehen kann. Nachdem sie seit Karfreitag getrauert hatten, kam nun allmählich wieder die Lebensfreude zu ihnen zurück und sie konnten wieder in ihren Alltag zurückkehren.
 
Ähnliche Hoffnungen und Erwartungen haben auch wir: Dass nach dieser langen und zum Teil doch sehr bedrückenden Zeit der Alltag, den wir so sehr vermisst haben, wieder in Gänze zurückkehrt; dass wir wieder so unbeschwert und ohne Einschränkungen leben können wie vor Corona.
Wir sind jedenfalls auf dem Weg dahin - auch wenn wir noch nicht ganz da sind. Es geht jedoch in die richtige Richtung; Richtung Normalität.
 
So ist jedenfalls bereits in der Kirche ein gutes Stück Normalität zurück gekehrt nachdem zu Beginn der Pandemie eine Zeit lang gar keine Gottesdienste stattfanden, ist hier wieder fast alles beim Alten. So werden zum Teil sogar schon wieder Hochzeitsgottesdienste gefeiert.
 
Wir wollen optimistisch bleiben und hoffen, dass der unbeschwerte Alltag recht bald in Gänze wieder Einzug in unser Leben hält. Hoffentlich ist die Phase der Einschränkungen bald ein Kapitel, das wir abgeschlossen haben. Wir werden uns daran wohl unser Leben lang zurück erinnern - so wie sich die Jünger später sicherlich auch manches Mal die Kreuzigung Jesu ins Bewusstsein gerufen haben; als eine Phase, in der das Leben sinnlos und wie erstorben schien, und wo sich am Ende aber doch das Leben und die Freude daran von neuem ihren Weg gebahnt haben.
 
In der Hoffnung, dass auch wir uns eines Tages so an diese Jahre zurückerinnern, kommt die 3-Minuten-Kirche nun an ihr Ende.
 
Wir wünschen Ihnen einen positiven Blick in die Zukunft und die nötige Geduld, die wir trotz allem vermutlich noch ein wenig benötigen werden.
 
Ihr Pastor
                    
 

Monatsspruch September 2022

Gott lieben, das ist die allerschönste Weisheit.
(Sir 1,10)
© 2008 Kirche im Saaletal | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de