Stiftung Saaletal ist bonifiziert

 

 
Salzhemmendorf (gs) – Die Landeskirche fördert mittlerweile seit über 15 Jahren intensiv die Errichtung und den Aufbau von kirchlichen Stiftungen, sowohl durch landesweite Kommunikationskampagnen als auch durch finanzielle Zuwendungen. Die evangelische Stiftung Saaletal in Salzhemmendorf existiert seit 2003 und gehört damit sicher zu den Gründungsmitgliedern. Eng damit verbunden ist Hartmut Georgi, der die Stiftung ins Leben rief und auch heute noch dabei ist.
 
Mittlerweile begünstigten schon vier Bonifizierungsaktionen die Gründung von selbstständigen und unselbstständigen Stiftungen sowie die nachhaltige Einwerbung von Zustiftungen und Erbschaften/Vermächtnissen bei bereits bestehenden Stiftungen. Um den Prozess weiterhin zu stärken und insbesondere die zahlreichen noch jungen Stiftungen zu unterstützen, hat die Landessynode für 2019 durch eine Verpflichtungsermächtigung Mittel für die Bonifizierung eingeworbener Drittmittel bereitgestellt.
 
Die Stiftung Saaletal hat auch wieder an der Bonifizierung teilgenommen, bei der je 3 Euro, die durch eine kirchliche Stiftung innerhalb des genannten Zeitraumes eingeworben werden, 1 Euro dazugelegt werden. Martin Käthler von der Landeskirche konnte deshalb der Stiftung Saaletal jetzt einen Scheck in Höhe von 3.994,76 Euro an Pastor Thomas Müller, Wolfgang Habbecke, Vorsitzender der Stiftung sowie den Kuratoriumsmitgliedern Heike Knocke, Pastorin Sabine Albrecht, Siegrid Heuer, Hartmut Georgi und Wolfgang Musch überreichen. Dieser Förderbetrag wird dem Stiftungsvermögen zugeführt.

 __________________________________________________

9. Entenrennen der Stiftung Saaletal

 

 

_____________________________________________________________

Tagesfahrt ins Rosarium Sangerhausen

 
Das Kuratorium der Stiftung Saaletal lud in diesem Jahr alle Teilnehmer der Frauenkreise und Seniorennachmittage im Gemeindeverband Saaletal zu einer Tagesfahrt in das Europa-Rosarium nach Sangerhausen ein.
 
Am 12. Juni 2019 war es soweit. Bei schönem sonnigem Wetter ging die Fahrt durch das Harzvorland nach Sangerhausen. Nach Ankunft am Rosarium war Zeit, den Park mit in voller Blüte stehenden Rosen zu besichtigen.
 
 
 
 
 
Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken wurde die Rückfahrt angetreten.
 
_____________________________________________________

Trotz Trockenheit ein gelungenes Fest 

Pressebericht Enten 18

 

18 Entenrennen 1

 

18 Entenrennen 4

 

18 Entenrennen 9

____________________________________________________________________________

 

Entenrennen auch in der siebten Auflage ausverkauft
Kirchliche Stiftung Saaletal freut sich über großen Zulauf
 
 
Start zum Entenrennen kl
 
Der Spitzenreiter hatte sich einen ordentlichen Vorsprung herausgearbeitet, doch danach ging es Schlag auf Schlag. Die Mitglieder des Stiftungs-Kuratoriums von der evangelisch-lutherischen Stiftung Saaletal hatten sich an der Saale aufgereiht und nahmen dort die Enten der Reihe nach in Empfang und setzten sie in der richtigen Reihenfolge in die vorbereiteten Plastikfassungen, mit denen dann später die Gewinner zu den über 100 Preisen zugeteilt wurden.
 
Die Siegerente hat das Ziel erreicht kl
 
Damit gewann jeder fünfte Teilnehmer bei der siebten Auflage des Entenrennens, wo sich im Zielbereich viele „Enten-Eltern“ versammelt hatten und ihre Sprösslinge anfeuerten. Da wurde auch mal ein gelber Plastikvogel bejubelt, der sich kurz vor Schluss noch an einem Kameraden vorbeidrängelte. Der Kuratoriumsvorsitzende Wolfgang Habbecke zeigte sich dieses Jahr wieder sehr zufrieden mit dem Zuspruch beim Entenrennen. „Die Enten waren knapp eine Woche vor dem Entenrennen ausverkauft und die Menschen kommen gerne zur Veranstaltung“, war er zufrieden. Hauptpreise waren dieses Jahr ein von der Stiftung gekaufter 150-Euro-Gutschein für ein örtliches Elektronikgeschäft, zwei Opernkarten sowie ein 100-Euro-Gutschein von REWE Salzhemmendorf. Gerade die Organisation der Preise war für die Kuratoriumsmitglieder ein hoher Aufwand, wobei Habbecke den Sponsoren aber sehr dankbar ist.
 
Die zahlreichen Besucher vertreiben sich die Wartezeit kl
 
 
Entenrennen Kinder kl
 
 
Aufgrund der guten Annahme der Veranstaltung sagte Habbecke zu 99 Prozent auch schon eine achte Auflage des Entenrennens im nächsten Jahr zu. Zumal der Reinerlös aus dem Entenrennen eine gute Einnahmequelle der Stiftung ist, die allen Kirchenvorständen im Saaletal zu Gute kommt, welche sich auch alle an der Organisation und Durchführung beteiligt haben. „Dieses Jahr kommt uns auch zu Gute, dass der Reinerlös von der Landeskirche noch einmal bonifiziert wird und so das Stiftungskapital noch weiter erhöht wird“. Einen großen Dank richtete Habbecke neben den eigenen kirchlichen Helfern aber auch an die Salzhemmendorfer Feuerwehr, die nicht nur verirrte Enten in der Saale aus dem Uferbereich befreite, sondern auch im Grillstand unterstützte.
 
IMG 1078 kl
 
Text: Christian Göke / www.saale-ith-echo.de 
 
____________________________________________________________________________
 
eine runde sacheWer steht dahinter?
Der Kirchenvorstand Hemmendorf hat im Jahr 2000 die Stiftung gegründet. Träger der Stiftung ist nunmehr der Gemeindeverband Saaletal. Dem Kuratorium gehören Vertreter aller Verbandsgemeinden an.
 
Welche Arbeit wird unterstützt?
Neben der Seelsorge und Diakonie soll es im Gemeindeverband Saaletal auch in Zukunft Angebote für z.B. Kinder, Jugendliche, Senioren, Kirchenmusik, etc. geben. Ein Beispiel hierfür ist die Unterstützung des Konfirmandenmodells KU4.
 
Wie kann ich helfen?
Durch ihre Spende, Zustiftung oder eine erbschaftststeuerfreie testamentarische Verfügung unterstützen sie die Stiftung.
 
Was wird aus meinem Geld?
Das Kapital der Stiftung bleibt dauerhaft erhalten. Nur die Zinserträge sollen entsprechend dem Stiftunggszweck im Gemeindeverband Saaletal verwandt werden. Somit bleibt jeder Euro ihres Geldes in unserer Stiftung erhalten. Nichts davon wird ausgegeben, so dass das Geld noch Gutes bewirkt, wenn die nächste oder übernächste Generation in unserem Saaletal lebt.
Die Beteiligung an unserer Stiftung ist also eine echte Investition in die Zukunft!
p1010829 p1010828

Monatsspruch Juni 2020

Du allein kennst das Herz aller Menschenkinder.
(1. Kön 8, 39)
© 2008 Kirche im Saaletal | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de