Herzliche Einladung zu einer FAHRRADTOUR 

für Kinder von 8 – 12 Jahren - gemeinsam mit ihren Eltern

(Dauer: etwa 2 bis 2,5 Std. mit dem Fahrrad)

 

Die Tour führt euch von Hemmendorf durch die Feldmark der Umgebung und wieder zurück. Den Weg findet ihr mit Hilfe von Hinweisen und Verstecken. An den Tour-Stationen geht es um die Geschichte von David.

David ist nicht perfekt – er hat Stärken und Schwächen, er erlebt Gefahren, Enttäuschungen, Ängste, und ermutigende Begegnungen. David ist hart und weich. Er kann kämpfen und auch lieben. Er ist mutig, kann aber auch nachgeben. Und bei all dem bleibt er immer mit Gott in Kontakt. Er weiß, dass er sich nicht allein auf sich verlassen muss, sondern dass Gott mit ihm geht!

 

Von dieser Lebenserfahrung wollen wir lernen und machen uns ebenfalls auf den Weg

– mit Gott an unserer Seite!

Du führst mich den Weg zum Leben.
In deiner Nähe finde ich ungetrübte Freude,
aus deiner Hand kommt mir ewiges Glück.
Psalm 16 Vers 11

 

 

SPIELBESCHREIBUNG:

 

An jeder Station findet ihr eine solche Hülse (die sich drehend öffnen lässt) mit einem Teil von Davids Geschichte und dem Hinweis, wie es zur nächsten Station weitergeht. 

Passt bitte auf, dass euch beim Suchen niemand beobachtet und verratet die Orte der Stationen niemandem!

Die Hinweise führen euch von Ort zu Ort. Insgesamt sind es zehn Stationen. An der letzten Station gilt es, ein Rätsel zu lösen. Habt ihr das geschafft, dann schickt euer Ergebnis an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ich freue mich übrigens auch über Bilder von eurer Radtour! Die würde ich gern auf unserer Homepage und unserem Instagramkanal (gv_saaletal) veröffentlichen.

Sollte irgendwo eine Hülse fehlen, bin ich für einen Hinweis dankbar.

Viel Spaß wünscht euch Diakonin Andrea Gärtner

 

 

AUSRÜSTUNG:

Ich empfehle euch, ein Handy mit Kamera mitzunehmen, um die Hinweise unterwegs jeweils abzufotografieren.

Falls ihr auf die Tipps zugreifen wollt/müsst, muss das Handy außerdem internetfähig sein (Tipps zu jeder Station findet ihr weiter unten – öffnet sie nacheinander, so bleibt es spannend).

Etwas zu trinken für unterwegs ist sicher gut.

Aus aktuellem Anlass empfehlen wir euch außerdem, Desinfektionsmittel mitzunehmen!

 

Kann’s losgehen?! Hier kommt HINWEIS NR. 1
 
 Die erste Station ist in der Nähe des wohl ältesten Gebäudes von Hemmendorf.
Na, welches könnte das sein? Richtig, die Kirche (aus dem 13. Jahrhundert).
An der Kirche liegt der alte Friedhof, versteckt hinter einem Tor
mit einem Kreuz oben drauf.
Irgendwo bei diesem Tor ist die Hülse der ersten Station versteckt.
 
 Bevor du losfährst, fotografiere diesen Hinweis!

 

 

___________________________________________________

 

Hilfe, ich komme nicht weiter:

Kommt ihr einmal nicht weiter, dann gibt es hier für jede Station 3 Tipps.

Öffnet sie nacheinander, so bleibt es spannend.

 

Klickt auf diese Links zum Download der Tipps:

Station 1:
 
Station 2:
 
Station 3:
 
Station 4:
 
Station 5:
 
Station 6:
 
Station 7:
 
Station 8:
 
Station 9:
 
Station 10:
 

Monatsspruch November 2020

Gott spricht: Sie werden weinend kommen, aber ich will sie trösten und leiten.
(Jer 31,9 )
© 2008 Kirche im Saaletal | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de