Abschied nach 27 Jahren

 

Am Erntedankfest, dem 3. Oktober, haben wir in Salzhemmendorf einen besonderen Gottesdienst gefeiert: Pastor Thomas Müller wurde nach 27 Jahren Dienst in der Kirchengemeinde Salzhemmendorf, dem Gemeindeverband Saaletal und der Kirchengemeinde Wallensen von Superintendent Christian Castel entpflichtet und in den Ruhestand verabschiedet.

Aufgrund der Zugangsbeschränkungen durch die Corona-Pandemie konnten an dem Gottesdienst nur wenige Menschen teilnehmen. Deshalb hatte der Kirchenvorstand im Anschluss an den Gottesdienst zu einem Freiluftempfang eingeladen, bei dem Gelegenheit war, sich von Pastor Müller und seiner Familie zu verabschieden.

Im Gottesdienst und beim anschließenden Empfang kam die gute Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen im Gemeindeverband Saaletal und auch das gute Miteinander von Kirchengemeinde, Politik und den örtlichen Vereinen zum Ausdruck. Superintendent Castel hob noch einmal die Aufgaben im Kirchenkreis hervor, die Pastor Müller viele Jahre innehatte. Dazu gehörte der Vorsitz im Finanz- und Planungsausschuss, die Mitarbeit im Kirchenkreisvorstand und auch die Stellvertretung für den Superintendenten.

Sowohl im Kirchenkreis als auch in den Gemeinden und im Gemeindeverband war es Pastor Müller immer ein Anliegen, alle gleich und gerecht zu behandeln und Probleme auf gutem Weg zu lösen. So hat er in den Gemeinden und auch auch im Kirchenkreis deutliche Spuren hinterlassen.

Unter freiem Himmel sang der St. Margarethen-Chor ein kleines Ständchen zum Abschied. Bei Getränken, Snacks und anregenden Gesprächen klang der Nachmittag aus. 

Zum Schluss war es nicht nur Pastor Müller, der Geschenke für den Ruhestand bekam. Die Gemeinde wurde ebenso beschenkt: Ehepaar Müller überreichte dem Kirchenvorstand einen Wegweiser zur St. Margarethen-Kirche, der demnächst in Salzhemmendorf angebracht wird.

 

 

                       

 

 

Die Pfarrstelle wird erfreulicherweise nicht lange vakant bleiben. Der Verbandsvorstand und die Kirchenvorstände Salzhemmendof und Wallensen haben Frau Pastorin Corinna Engelmann als Nachfolgerin gewählt. Frau Pastorin Engelmann wird am Sonntag, den 7. November um 9.30 Uhr in Wallensen und um 10.45 Uhr in Salzhemmendorf einen Gottesdienst leiten und ihre Aufstellungspredigt halten. Die für diesen Sonntag geplanten Gottesdienste in Hemmendorf und Thüste entfallen. Die Kirchenvorstände bitten für die Gottesdienste um Anmeldung in den Pfarrbüros Salzhemmendorf (Tel: 05153-801498) und Wallensen (Tel: 05186-854).

 


 

Monatsspruch September 2022

Gott lieben, das ist die allerschönste Weisheit.
(Sir 1,10)
© 2008 Kirche im Saaletal | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de