Alles ist bereit!

 
An beiden Ostertagen ist in der Zeit von 14 bis 17 Uhr die St.-Margareten-Kirche in Salzhemmendorf geöffnet. Ein stilles Gebet, eine Kerze entzünden, einen Segen erbitten - all das ist möglich. Seien Sie herzlich willkommen!
 

   

 

 

   

 

_____________________________________________________________

 

 

Wir wünschen allen gesegnete und helle Ostertage!

 

 

 

___________________________________________________________

 
  offene Kirche wird fortgesetzt
 
Nicht wenige Menschen haben über Ostern in der Salzhemmendorfer St.-Margarethen-Kirche die Möglichkeit zu einem persönlichen Gebet, zum Entzünden einer Gebetskerze, zu einer Zeit der persönlichen Andacht und Stille wahrgenommen. Dabei gab es keinerlei Probleme bei der Einhaltung der gebotenen Abstände, weder in der Kirche selbst, noch bei den sich manchmal anschließenden kurzen Begegnungen und Gesprächen draußen vor der Kirchentür.
Die Kirchengemeinde dankt allen Besuchern und Besucherinnen für den fürsorglichen Umgang miteinander.
 
Aufgrund der guten Erfahrungen und der zahlreichen positiven Rückmeldungen haben Pfarramt und Kirchenvorstand der Salzhemmendorfer Kirchengemeinde sich entschlossen, das Angebot der offenen Kirche fortzuführen.
 
Daher wird die St.-Margarethen-Kirche auch weiterhin sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr für die persönliche Andacht und das Gebet offen stehen. Dabei wird stets ein Mitglied des Kirchenvorstandes als Ansprechpartner und Ordnungsdienst vor bzw. in der Kirche zu finden sein.
Der Kirchenvorstand bittet alle, weiterhin so achtsam miteinander umzugehen.
 
_______________________________________________________________

KU in Zeiten von Corona  

                                   

 

Seit Mitte März musste alles ausfallen: Schule, Urlaub, Sportverein, Freunde treffen, Großeltern besuchen – und auch der Konfirmandenunterricht. Auch wenn Schulunterricht nun stufenweise wieder stattfindet, ist die Wiederaufnahme der „Präsenz-Konfirmand*innenarbeit“ noch immer schwierig. Wir tragen Verantwortung für die Menschen in unseren Gemeinden. Das heißt auch, dass

wir weiterhin alles tun, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Niemand soll unter Druck geraten, weil Termine nicht stattgefunden haben oder KU- Punkte fehlen.

Aus diesem Grund geben wir bekannt, dass im Gemeindeverband Saaletal in diesem KU-Jahr (einschließlich Sommerferien) keine KU-Nachmittage und keine Projekte mehr und leider auch keine KU-Fahrt im Sommer stattfinden werden. Auch Gottesdienstpunkte werden nicht weiter gesammelt (ihr seid aber natürlich trotzdem herzlich eingeladen). Am Ende dieses KU-Jahres verzichten wir auf die Kontrolle der gesammelten Punkte, so dass niemand Sorge haben muss, zu wenig Punkte zu haben.

Der KU4-Unterricht wird nicht wie geplant starten. Mit den betroffenen Familien werden wir nach den Ferien direkt Kontakt aufnehmen. Auch alle geplanten El- ternabende im Juni/Juli für alle KU-Jahrgänge können auch nicht stattfinden. Wir werden uns erst nach den Sommerferien mit neuen Informationen melden, wie das dann neu beginnende KU-Jahr aussehen könnte. Alle betroffenen Familien werden persönlich angeschrieben und informiert werden.

 

Konfirmationsgottesdienste 2020?

 

Gerade erst beginnt ein vorsichtiges Herantasten an eine neue Form von Gottesdiensten. Aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln sind nur sehr wenige Besucher*innen möglich. Vermutlich werden aber auch im Herbst noch keine "großen" Konfirmationsgottesdienste stattfinden können. Es ist zu überlegen, ob Gruppen geteilt und Teilnehmer*innenzahlen eingeschränkt werden sollen (können) - oder im nächsten Jahr eine Konfirmationsgottesdienst für alle Jugendlichen einer Gruppe gefeiert werden kann. In diese Überlegungen werden - frühestens nach den Sommerferien - auch die Jugendlichen und ihre Eltern mit einbezogen werden.

 

Wenn Ihr Konfirmand*innen oder Sie, als Eltern bis dahin Fragen haben, melden Sie sich gern bei uns. Wir versuchen, gemeinsam eine gute Lösung für alle zu finden. 

  

Bis dahin, bleiben Sie, bleibt ihr gesund und behütet!

 

 

___________________________________________________________________________

 

_______________________________________________________________________________________

KINDER-SOMMER-TAGE im ev.-luth. Gemeindeverband Saaletal
 
 
Dieses Jahr ist alles anders – auch der Sommer. Damit trotzdem keine Langeweile aufkommt, hat der Jugendmitarbeitendenkreis (JUMAK) im Gemeindeverband Saaletal gemeinsam mit Diakonin Andrea Gärtner einige Aktionen für Kinder vorbereitet!
 
Drei verschiedene Vorhaben werden angeboten. An den Bastel-Sommertagen kann aus einer Vielzahl kreativer Ideen ausgewählt werden. Bei den Rätsel-Sommertagen ist Köpfchen gefragt. Und die Geschichten-Sommertage drehen sich ganz um Jakob: einen Zwillingsbruder, Kämpfer, Träumer und Betrüger.
 
Jeder Tag wird drei Mal veranstaltet, so dass insgesamt 24 Plätze an Kinder zwischen 8 und 12 Jahre zu vergeben sind. Jedes Kind darf zu jedem der Sommer-Tage einmal kommen (insgesamt also zu drei verschiedenen Angeboten).
Alle Sommer-Tage sind ein Angebot des GV Saaletal und für die Kinder kostenfrei. Wie überall, gelten auch hier die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln. DAs Programm sowie die Räume sind den Gegebenheiten angepasst. 
 
Die Kinder müssen bei Diakonin Andrea Gärtner angemeldet werden.
Der Anmeldestart ist am 20. Juli um 10 Uhr.
 
Nähere Infos zum Anmeldeverfahren, sowie die genauen Termine gibt HIER.
 
__________________________________________________________
 
Radtour für Kinder - erste Rückmeldungen
 
Seit Beginn der Ferien lädt der ev.-luth. Gemeindeverband Saaletal zu einer Radtour ein. Kinder zwischen 8 und 12 Jahre sind aufgefordert, die 10 Stationen der Tour gemeinsam mit ihrer Familie abzufahren, die Geschichte von David kennenzulernen und am Ende ein Rätsel zu lösen.
Einige Kinder haben diese Radtour mit ihren Familien schon erlebt.
 
Hier sind einige Rückmeldungen und Eindrücke:
 
 
 
 
"Es war toll!!"
 
 
 

"Wir sind kaputt aber glücklich."
 
 


 
"Haben sie schonmal über einen zweiten Teil nachgedacht? Wir wären sofort dabei."
 
 
 
 
"Es hat ganz viel Spaß gemacht. Vielen lieben Dank für die Vorbereitung!!!"
 
 
 
 
"Ich habe das Rätsel gelöst es hat mir sehr viel Spaß gemacht."
 
 
 
 
Die Radtour kann jede Familie auf eigene Faust erleben.
Mehr Infos und der Hinweis zur ersten Station finden sich HIER.
 
Viel Spaß!
 
____________________________________________________________________

Unterkategorien

Monatsspruch April 2021

Christus ist Bild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene der ganzen Schöpfung.
(Kolosser 1, 15)
© 2008 Kirche im Saaletal | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de