3-Minuten-Kirche am 4. April 2021

 

 

Ostern - Die Erzählung über die Auferstehung Jesu.
 

Die Osterbotschaft lautet: Der leibliche Tod ist nicht nur ein Ende sondern zugleich auch der Beginn von einem neuen Leben. Die Botschaft der Ostergeschichte lautet: Auf den Tod folgt neues Leben.

Und für mich gilt das nicht nur in Bezug auf den leiblichen Tod. Die Osterverheißung „Auf den Tod folgt neues Leben“ lässt mich zuversichtlich sein, dass sich ganz grundsätzlich das Leben, das Gute und die Liebe durchsetzen werden.

Denn das Leben hat seinen Ursprung in Gottes Liebe. Die gesamte Schöpfung, alles was ist, ist ein Ausdruck der Liebe Gottes. Ich sehe in der Liebe Gottes die Kraft, die hinter allem steckt, und die in allem wirkt, was ist.

Deshalb glaube ich, dass es in der Schöpfung angelegt ist, dass sich immer wieder das Leben, das Gute und die Liebe durchsetzen werden. Doch das schließt nicht aus, dass es vieles auf der Welt gibt, was dem Leben entgegen steht, weil es schlimm und grausam ist. Davon handelt ja Karfreitag - Karfreitag führt uns die Schattenseiten des Lebens vor Augen.

Aber Karfreitag ist eben nicht das Ende, Karfreitag ist nur eine Zwischenstation. Auf den Tod an Karfreitag folgt neues Leben an Ostern: Für Jesus, aber auch für seine Freunde, die so sehr trauerten. Auch für sie beginnt mit Ostern ein neues Leben. Sie sammeln sich, finden zurück ins Leben und machen weiter.

Karfreitag und Ostern widersprechen sich nicht, sie gehören zusammen denn sie ergänzen sich. Während Karfreitag uns zu einem realistischen und nüchternen Blick auf das Leben zwingt gibt Ostern uns einen hoffnungsvollen Blick, der über unser kleines persönliches Leben hinaus geht. Und dieser Blick, den Ostern uns schenkt, lässt uns zuversichtlich sein: „Auf den Tod folgt neues Leben“ - Am Ende steht das Leben, das Gute und die Liebe. Das ist das Osterversprechen, das über das Leben gesprochen ist.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und euch frohe Ostern!

Ihr/ euer Pastor:

                             

 

                 ______________________________________________________________________________________________________

Monatsspruch April 2021

Christus ist Bild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene der ganzen Schöpfung.
(Kolosser 1, 15)
© 2008 Kirche im Saaletal | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de