3-Minuten-Kirche am 24. Juni 2020
 
 
Alle Jahre wieder...
 
Heute ist der 24. Juni - in einem halben Jahr ist Weihnachten. Normalerweise hätte ich zu diesem Zeitpunkt schon eine ziemlich genaue Vorstellung davon, wie sich dieser Tag gestalten wird. Und ich denke, das geht den meisten von uns so. Es gibt doch eigentlich keinen Tag im Jahr, der so vorhersehbar, so traditionell wie Heiligabend ist: immer die gleichen Lieder, die gleichen Texte, die gleiche Dekoration, das gleiche Essen… Alle Jahre wieder eben.
 
Doch dieses Jahr dürfte es anders werden. Dass der Gottesdienst an Heiligabend in gewohnter Form stattfinden kann, ist nicht sehr wahrscheinlich. Inwiefern Corona die Feierlichkeiten im Familienkreis beeinträchtigen wird, bleibt abzuwarten. Doch 2020 wird es vermutlich ein Weihnachten geben, wie wir es noch nie hatten.
 
Auch wenn wir in letzter Zeit schon einige ungewollte Veränderungen hinnehmen mussten, bin ich dennoch der Meinung, dass Veränderung grundsätzlich etwas Gutes ist - auch wenn wir uns oft aus Gewohnheit oder aus Angst vor dem Neuen am Alten festhalten.
 
So machte sich ja auch Jesus bei vielen seiner Zeitgenossen sehr unbeliebt. Schließlich brach auch er mit vielem, was in seiner Zeit als selbstverständlich galt - hat er neue Wege eröffnet, auf denen auch wir heute noch gehen. Und viel später hat dann Martin Luther einen mühsamen Kampf gegen die Traditionund für ein neues Leben gekämpft.
 
Als Christen stehen wir also in einer Tradition des Brechens mit der Tradition. Ohne die Veränderungen der Vergangenheit wären wir heute nicht die, die wir sind. Dennoch tun wir uns mit Veränderungen nicht unbedingt leicht. Die alten Wege scheinen sicher und leichter zu gehen zu sein. Doch ich vertraue darauf, dass Gott uns auf jeden Fall alles geben wird, was wir brauchen, wenn wir die alten Wege verlassen (müssen).
 
„Vertraut den neuen Wegen, auf die der Herr uns weist, weil Leben heißt: sich regen, weil Leben wandern heißt.“
In diesem Sinn wünsche ich viel Mut zur Veränderung!
 
Ihr Pastor 
 
______________________________________________________________________________

Monatsspruch August 2020

Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Ps 139,14 )
© 2008 Kirche im Saaletal | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de