__________________________________________________
 
   GEBORGEN BIS ZULETZT
            
     fotolia_9171147_xs
 
Wir begleiten Schwerkranke und Sterbende auf ihrem letzten Weg, in der Familie, zu Hause, im Krankenhaus und in Pflegeeinrichtungen. Wir schenken Zeit, hören zu, reden miteinander. Wir unterstützen Angehörige und sind Gesprächspartner. Wir bieten Gespräche an für trauernde Angehörige und ihre Freunde, helfen Kindern in ihrer Trauer. Wir ergänzen bestehende Dienste wie Sozialstationen, Kliniken und niedergelassene Ärzte.
 
Was uns leitet
Wir wollen den sterbenden Menschen
- auf dem letzten Weg in zugewandter Weise zur Seite stehen.
- nach ihren individuellen Bedürfnissen und in Würde begegnen.
- bis zuletzt Geborgenheit geben.
Die Kranken sollen möglichst schmerzfrei bis zuletzt leben können.
 
Die Hospizidee ist christlichen Vorstellungen verbunden, daher ist unser Verein unter dem "Dach" der ev.-luth. Kirche gegründet worden. Die religiöse und weltanschauliche Überzeugung der Patienten und ihrer Angehörigen wird von uns respektiert.
 
Wir über uns
Der Hospizverein wurde am 26. März 2008 gegründet und ist als gemeinnützig anerkannt. Die Hospizarbeit leisten Frauen und Männer aller Altersgruppen aus verschiedenen Berufen. Sie werden durch intensive Schulung auf ihre Tätigkeit vorbereitet und durch Supervision begleitet. Die Mitarbeitenden sind ehrenamtlich tätig und unterliegen der Schweigepflicht.

Monatsspruch Dezember 2019

Wer im Dunkel lebt und wem kein Licht leuchtet, der vertraue auf den Namen des Herrn und verlasse sich auf seinen Gott.
(Jes 50,10)
© 2008 Kirche im Saaletal | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de