Verlegung von Stolpersteinen
Der ev.-luth. Gemeindeverband lädt ein

„Die Landeskirche ist durch Gottes Wort und Verheißung mit dem jüdischen Volk verbunden. Sie achtet seine bleibende Erwählung zum Volk und Zeugen Gottes. Im Wissen um die Schuld unserer Kirche gegenüber Juden und Judentum sucht die Landeskirche nach Versöhnung. Sie fördert die Begegnung mit Juden und Judentum.“ So heißt es in Artikel 4 unserer Kirchenverfassung.

Nicht erst seit dieser Verpflichtung gibt es im ev.-luth. Gemeindeverband Saaletal im Rahmen des Konfirmandenunterrichts regelmäßig ein Projekt, das sich mit dem jüdischen Leben hier vor Ort beschäftigt. Uns ist daran gelegen, gedenkend an die Vergangenheit zu erinnern. Nicht, um Schuld zuzuweisen, sondern um sensibel zu machen für jede Form von Ausgrenzung heute, und um die Erinnerung wach zu halten.

„Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist.“ Mit diesem Zitat begründet der Künstler Gunter Demnig sein Projekt „Stolpersteine“.

Um uns mahnend und liebevoll an die Opfer vor Ort zu erinnern, wollen wir - der ev.-luth. Gemeindeverband Saaletal mit Unterstützung des Fleckens Salzhemmendorf – gemeinsam mit Gunter Demnig auch in unseren Orten "Stolpersteine" verlegen.

Wir laden Sie herzlich ein
zur Verlegung von Stolpersteinen in Salzhemmendorf und Hemmendorf
am Dienstag, den 19. April 2016 ab 15.30 Uhr.


Folgender Ablauf ist geplant:
15.30 Uhr     
Verlegung von 4 Stolpersteinen, Kampstraße 9, Salzhemmendorf
Steine für Erich, Elfriede und Robert Davidson, sowie Juliane Guttmann
kurzer Fußweg
 
16.00 Uhr     
Verlegung von 2 Stolpersteinen, Hauptstraße 2, Salzhemmendorf
Steine für Moritz und Gertrud Heilbronn
kurzer Fahrweg in den Nachbarort
 
16.30 Uhr
                     Verlegung von 2 Stolpersteinen, Alte Heerstraße 49, Hemmendorf
Steine für Karoline und Klara Plaut
kurzer Fußweg
 
16.55 Uhr
Verlegung von 4 Stolpersteinen, Alte Heerstraße 17, Hemmendorf
Steine für Emilie und Margarete Catzenstein,
sowie Aenny Catzenstein, verh. van der Beek
und Elsa Catzenstein, verh. Nonne
kurzer Fußweg
 
17.20 Uhr     
Verlegung von 6 Stolpersteinen, Alte Heerstraße 8, Hemmendorf
Steine für Karl, Frieda, Hannelore, Margarete und Thekla Zeckendorf,
sowie Selma Zeckendorf, verh. Grüneberg
 
ca. 18.00 Uhr  
                     Abschluss der Verlegung
 
Die Verlegung der Stolpersteine und das begleitende Programm werden durch Konfirmandinnen und Konfirmanden vorbereitet und begleitet.
Wir freuen uns, wenn auch Sie dabei sind und Ihr dabei seid!
 
______________________________________________________________

Monatsspruch Oktober 2019

Wie es dir möglich ist: Aus dem Vollen schöpfend - gib davon Almosen! Wenn dir wenig möglich ist, fürchte dich nicht, aus dem Wenigen Almosen zu geben!
(Tob 4,8)
© 2008 Kirche im Saaletal | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de