3-Minuten-Kirche am 30. August 2020
 
 
 
Die Sommerferien sind zu Ende. Gestern wurde in unseren Orten Einschulung gefeiert. Etwas anders als sonst, trotzdem sind alle Einschulungskinder mit dem Segen Gottes in ihre neue spannende Zeit gestartet.
 
Doch nicht nur die Schule geht wieder los. Gleichzeitig beginnt auch ein neues KU-Jahr. Heute wollten wir große Gottesdienste feiern, um unsere neuen Konfirmand*innen herzlich willkommen zu heißen. Aufgrund der geltenden Bestimmungen ist das leider nicht möglich.
 
Trotzdem sollt auch ihr einen Segen mit auf Euren Weg bekommen:
 
GOTT SEGNE DICH
auf deinem Weg durchs Leben
UND BEHÜTE DICH bei allem,
was du riskierst und auszuprobieren wagst.
GOTT LASSE SEIN ANGESICHT
LEUCHTEN ÜBER DIR,
dass sich dir in allen Unsicherheiten eine Hand entgegenstreckt, die dich hält.
GOTT SEI DIR GNÄDIG, dass dich auch
deine Fehltritte und Abwege ans Ziel bringen.
GOTT ERHEBE SEIN ANGESICHT AUF DICH,
dass dir gelingen möge, was du dir vornimmst.
GOTT SCHENKE DIR SEINEN FRIEDEN,
dass dein Leben glücklich wird und sich erfüllt.
AMEN
 
 
Herzlich willkommen liebe Konfirmandinnen und Konfirmanden!
 
Wir freuen uns auf die neuen KU4 Gruppen, darauf, dass einige Projekte in kleinen Gruppen stattfinden können und natürlich auch auf die neuen „Hauptkonfis“.
Ein spannendes Jahr liegt vor Euch.
 
Wir machen uns gemeinsam auf den Weg, Gott zu suchen. In unserem Alltag. In der Kirche. Mitten unter uns. Wir wollen Geschichten kennenlernen von Menschen, die von ihren Erfahrungen mit Gott und ihrem Glauben berichten. Wir wollen uns einlassen auf Fremdartiges, Ungewohntes und Althergebrachtes, um herauszufinden, ob es für das eigene Leben etwas nützt. Wir wollen Fragen stellen, Erfahrungen sammeln und Vertrauen gewinnen.
 
Vertrauen, um für eigene Überzeugungen einzustehen. Vertrauen, um der Angst etwas entgegenzusetzen. Vertrauen, um mich in schlimmen Situationen aufgehoben zu wissen. Vertrauen in Gott, der unser aller Leben in der Hand hat.
 
Dieses Vertrauen, das mir Mut macht, das mich durch Fragen und Sorgen des Alltags trägt,
das wünsche ich uns allen!
 
Ihre und eure Diakonin  
 
_______________________________________________________________

Monatsspruch September 2020

Ja, Gott war es, der in Christus die Welt mit sich versöhnt hat.
(2. Kor 5, 19 )
© 2008 Kirche im Saaletal | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de